A 2: Vollsperrung zwischen AK Hannover Ost und AS Lehrte-Ost

Symbolbild Baustelle Autobahn 2 - Quelle: Pixabay

Am Wochenende 13.-15. November werden die Oberleitungen über die A 2 durch den Energieversorger ausgetauscht.

Hannover (pm). Im Bereich der Anschlussstelle Lehrte werden durch den Energieversorger Avacon an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden die Oberleitungen ausgetauscht, die dort direkt über die A 2 führen. Für die unaufschiebbare Erneuerung der 80 Jahre alten Oberleitungen muss die A 2 vom 13.11. (20:00 Uhr) bis zum 15.11. (17:30 Uhr) in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden.

Der zuständige Energieversorger teilt mit, dass im Zuge von Kontrolltätigkeiten Seilschäden an den Oberleitungen festgestellt wurden. Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung erfolgen, um die Energieversorgung in diesem Bereich und die Verkehrssicherheit auf der A 2 nicht zu gefährden.

Die Vollsperrung erfolgt in Fahrtrichtung Berlin ab dem Autobahnkreuz Hannover Ost, in Fahrtrichtung Dortmund ab der Anschlussstelle Lehrte-Ost.

Eine überregionale Umleitung erfolgt ab dem Autobahnkreuz Hannover Ost über die A 7 und die A 39. Eine regionale Umleitung ab der Anschlussstelle Lehrte-Ost über die B 65/ B 443/ K 134.

An dem darauffolgendem Wochenende 20.11. (20:00 Uhr) bis 22.11. (17:30 Uhr) ist die Sperrung in gleichem Umfang erneut erforderlich, um die Arbeiten an den verbleibenden Leiterseilen fortzusetzen.

Die Landesbehörde in Hannover und das ausführende Bauunternehmen sind bestrebt, die Verzögerungen so gering wie möglich zu halten und bitten alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here