Polizei kontrolliert – Immer wieder Fahrübungen auf dem Parkplatz der Pferderennbahn

Symbolbild - Quelle: Pixabay

Polizei hat den Rennbahn-Parkplatz schon länger verstärkt im Visier

Langenhagen (mm). Irgendwie scheint der Parkplatz an der Pferderennbahn eine magische Anziehungskraft für Fahrten ohne Führerschein zu haben.

In letzter Zeit konnte man verschiedenen Medien immer wieder entnehmen, dass die Langenhagener Polizei den Parkplatz, wie auch andere Plätze in Langenhagen, besonders beobachtet. Trotzdem kommt es immer wieder zu Anzeigen wegen Fahrens ohne Führerschein.

Erst am 19.12.20 wurde ein 16-jähriger bei Fahrübungen mit seinem Stiefvater erwischt und zur Anzeige gebracht.

Bereits einen Tag später, am 20.12.20, wurde erneut eine Streifenwagenbesatzung auf die Fahrübungen einer 16-jährigen aufmerksam und brachte dies zur Anzeige. Die junge Fahrerin war mit ihrem Vater unterwegs, dem als Halter des Fahrzeugs und Beifahrer, der Umstand bekannt war, dass seine Tochter keine Fahrerlaubnis besitzt. Auch gegen ihn wurde nun eine entsprechende Anzeige gefertigt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Fahren ohne Fahrerlaubnis ist kein Kavaliersdelikt und stellt dementsprechend nicht nur eine Ordnungswidrigkeit dar, es ist im Bereich der Straftaten anzusiedeln. Gemäß § 21 Straßenverkehrsgesetz (StVG) kann das Fahren ohne Fahrerlaubnis mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr geahndet werden. Auch kann es für den wissenden Fahrzeughalter zu einem Fahrverbot kommen.

Die Freude auf den evtl. kurz bevorstehenden Führerschein kann durch solch unerlaubte Fahrübungen auch stark getrübt werden. Gerichte können eine Sperre von 6 Monaten, bis zu 5 Jahren aussprechen, die Fahrerlaubnis zu erwerben.

Besser üben auf dem Verkehrsübungsplatz

Wer dennoch üben möchte kann dies ganz legal auf dem Gelände des Verkehrsübungsplatzes des ADAC Fahrsicherheits-Zentrums in Laatzen tun.

Ab einem Mindestalter von 16 Jahren ist dort eine Übungsstunde, mit einer entsprechenden Begleitperson, im eigenen PKW möglich. Die Kosten für eine Stunde sind überschaubar und sicherlich nicht so teuer wie die zu erwartende Strafe, wenn man auf dem Parkplatz der Pferderennbahn erwischt wird.

Genauere Informationen gibt es unter:

https://www.fsz-hannover.de/verkehrsuebungsplatz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here