Polizei Langenhagen – kurz und kompakt – 13.12.20

Symbolbild - Polizei Langenhagen - kurz und kompakt - © Carl-Marcus Müller

Langenhagen (pm).

Einbruch-Diebstahl

Am Freitag, 11.12.20 zwischen 02.00 Uhr und 10.00 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter Zugang zu einer Pizzeria am Pferdemarkt und entwendeten Bargeld in bislang unbekannter Höhe, sowie diverse Getränke.

Versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl

Am Freitag, 11.12.20 zwischen 11.50 Uhr und 23.00 Uhr, versuchten unbekannte Täter sich über eine Balkontür Zutritt zur Wohnung einer 40-jährigen zu verschaffen. Aufbruchspuren konnten an der Balkontür festgestellt werden, entwendet wurde jedoch nichts.

Diebstahl von Briefen mit Gutscheinen

Am Freitag, 11.12.20, gegen 13.30 Uhr, wurden durch zunächst unbekannte Täter Briefe mit 25-Euro-Gutscheinen im Bereich der Ehrlichstraße, nebst angrenzenden Straßenzügen, entwendet. Die Gutscheine waren von enercity, aufgrund der Unannehmlichkeiten im Zusammenhang mit einer Verunreinigung des Trinkwassers, ausgegeben worden. Zeugenhinweise führten zu einem Tatverdacht gegenüber einer 58-Jährigen. Die Ermittlungen dauern an.

Diebstahl von Kennzeichen

In der Zeit vom 11.12.20, 22.00 Uhr und dem 12.12.20, 11.30Uhr wurden in Langenhagen, im Tormoorweg. Von bislang unbekannte Täter Kennzeichen entwendet. Das Kennzeichen lautet: H-SP 2250.

Besonders schwerer Diebstahl

Bislang unbekannte Täter drangen am Samstag, 12.12.20 gegen 00.55 Uhr durch Aufhebeln eines Fensters in die Räumlichkeiten einer Kindertagesstätte in der Straße Am Kielenkamp ein. Im Gebäude-inneren wurde ein Schrank aufgehebelt. Angaben zum Diebesgut können bislang nicht gemacht werden.

Illegales Glücksspiel, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz, Verstoß gegen das Waffengesetz

Am Sonntag, 13.12.20, zwischen 01.00 Uhr und 03.00 Uhr wurde aufgrund von Hinweisen ein Firmengebäude an der Berliner Allee in Langenhagen aufgesucht.

Bereits beim Blick durch ein Fenster konnte eine Vielzahl von Personen, die sich ohne einen MNS und ohne Einhaltung des vorgeschriebenen Mindestabstands zu einem illegalen Glücksspiel versammelt haben festgestellt werden. Eine Durchsuchung des Gebäudes führte zum Antreffen von 17 Personen aus unterschiedlichen Haushalten. Insgesamt wurde Bargeld in fünfstelliger Höhe sichergestellt. In drei Verstecken wurden mehr als 17 Gramm (brutto) vermutlich Marihuana aufgefunden. Eine Person trug ein verbotenes Einhandmesser bei sich. Zusätzlich wurde 17 Anzeigen nach dem IfSG gefertigt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

In der Straße Am Pferdemarkt führte am 12.12.20 gegen 11.50 Uhr ein 44-jähriger einen Pkw Daimler obwohl er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.

Zu den aufgeführten Taten mit unbekannten Verursachern oder Tätern werden sachdienliche Zeugenhinweise erbeten, welche insbesondere zur Feststellung von Tätern oder zur Aufklärung beitragen können.

Das Polizeikommissariat in Langenhagen ist unter Telefon (05 11) 1 09 -42 15 erreichbar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here