Polizei Langenhagen – kurz und kompakt – 29.11.20

Aktuelle Polizeimeldungen aus Langenhagen (pm).

Fahrraddiebstahl

Am Freitag, 27.11.2020 zwischen 07.45 Uhr und 13.30 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter vor dem CCL / TUI-Reisecenter, ein mit einem Zahlenschloss gesichertes Herrenrad der Marke Pegasus Avant (braun).

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Ebenfalls am Freitag, 27.11.2020, zwischen 14.30 Uhr und 16.30 Uhr touchierte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer, vermutlich beim Ausparken, einen ordnungsgemäß abgestellten Renault Zoe am hinteren linken Radkasten. Der Verursacher entfernte sich dann unerlaubt vom Parkdeck 3 im CCL. Es entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Sachbeschädigung an PKW

Am Samstag, 28.11.2020, gegen 19.00 Uhr wartete ein Fahrzeugführer in seinem BMW bei Rotlicht an der Ampel Schützenstr./Konrad-Adenauer-Str., dabei wurde der PKW von unbekannten Tätern mit Steinen beworfen, die auf dem Dach des PKW aufschlugen. Die Steine wurden vermutlich vom Parkdeck des CCL geworfen. Fahndungsmaßnahmen nach den möglichen Tätern verliefen negativ. Am PKW BMW entstand Sachschaden.

Zweimal Sachbeschädigung durch Feuer:

In der Leibnitzstr. entzündeten bislang unbekannte Täter, am Sonntag, 29.11.20 gegen 01.00 Uhr Container an der Altpapiersammelstelle. Die Container verbrannten vollständig.

Etwas später, gegen 02.11 Uhr, brannten ebenfalls Container an der Altpapiersammelstelle an der Kurt-Schumacher-Alle. Einem aufmerksamen 53-jährigen Zeugen, der die Entwicklung des Brandgeschehens bemerkte, gelang es, zwei Container zur Seite zu schieben, so dass diese nicht vom Feuer zerstört wurden

Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf ca. 2000,00 Euro.

Für die Aufklärung sucht die Polizei nun dringend nach Zeugen, die sich unter Telefon (05 11) 1 09 42 15 im Kommissariat Langenhagen melden sollten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here