Stadt lässt ab 13. November Fahrbahn-Decke der Desbrocksriede erneuern

Der Fahrbahnbelag an der Desbrocksriede wird erneuert. - © Carl-Marcus Müller

Straße am Sonnabend, 14. November, gesperrt / Einengung im Bereich Hannoversche Straße

Langenhagen (pm). Die Stadt lässt in der Desbrockriede die Fahrbahndecke erneuern. Die Arbeiten sind für den Zeitraum von Freitag, 13. November, bis Dienstag, 17. November, geplant. Die Vorbereitungen wie Abfräsen des alten Belags sowie die Nacharbeiten werden unter laufendem Verkehr durchgeführt. Dafür wird beiderseits der Fahrbahn ein Halteverbot eingerichtet.

Der Asphalteinbau ist für Sonnabend, 14. November, terminiert. Vorbehaltlich der Witterung wird Desbrocksriede auf ganzer Länge von Sonnabend ab 6 Uhr bis Sonntag gegen 9 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Gehwege bleiben frei.

Die Fahrbahn der Desbrocksriede wird auch im Einmündungsbereich Hannoversche Straße erneuert. Deshalb muss die Fahrbahn der Hannoverschen Straße in diesem Bereich eingeengt werden. Der Verkehr in Fahrrichtung Süden (Hannover) wird über die Spur geleitet, auf der sich regulär einzig die Linksabbieger in die Ziegeleistraße einfädeln.

Für dem Einbau der neuen Deckschicht auf der etwa 350 Meter langen Strecke wird ein Tag benötigt. In dieser Zeit können Anliegerinnen und Anlieger der Desbrocksriede ihre Grundstücke nicht mit einem Fahrzeug anfahren; fußläufig sind sie durchgängig erreichbar. Die Anliegerinnen und Anlieger der Desbrocksriede wurden im Mai dieses Jahres über die geplante Erneuerung der Fahrbahn hingewiesen. Die Termine wurden ihnen sowie den Anliegerinnen und Anliegern im Schlehen- und im Eschenweg vorab mitgeteilt.

Insgesamt etwa 55.000 Euro investiert die Stadt Langenhagen, um in der Desbrocksriede die Fahrbahn zu erneuern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here