Umsichtiges Verhalten verhindert Schlimmeres

Die Feuerwehr musste die Hinterachse des betreffenden LKW nur noch kühlen. - © Carl-Marcus Müller

Funkenbildung an Hinterachse eines fahrenden LKW

Langenhagen (pm/mm).

Auf der Schwabenstraße, im Bereich der Autobahnbrücke, kam es heute Vormittag gegen 10.40 Uhr, zu Funkenbildung an der Hinterachse eines fahrenden LKW. Der dahinter fahrende Mitarbeiter des gleichen Unternehmens bemerkte dies und rief seinen Kollegen an, der das Fahrzeug sofort anhielt. Gemeinsam wurden zwei Pulverlöscher eingesetzt.

Durch dieses geistesgegenwärtige Verhalten konnte ein offener Reifenbrand verhindert werden. Die anrückende Ortsfeuerwehr Godshorn unter Leitung von Thorsten Kafurke musste lediglich noch die Hinterachse kühlen, die ebenfalls alarmierten Kameraden aus Engelbostel sowie der Rettungsdienst konnten umgehend wieder abrücken.

Die Einsatzdauer betrug ca. 45 min.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here