Zeugenaufruf: Polizei sucht nach folgenschwerem Unfall flüchtigen Pkw

Symbolbild Zeugenaufruf Polizei - © Carl-Marcus Müller

Hannover (ots). Bei der Kollision mit einem Baum ist am Montagabend, 04.01.21, in Hannover-Mitte eine Autoinsassin verletzt worden. Der Fahrer eines Toyota Lexus war vorher vermutlich einem anderen Pkw ausgewichen. Während der Toyota gegen einen Baum schleuderte, fuhr das andere Fahrzeug davon. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen war ein 20-Jähriger gegen 18:15 Uhr mit einem Toyota Lexus auf dem Friedrichswall in Richtung Friederikenplatz unterwegs. Zwischen dem Aegidientorplatz und dem Abzweig Osterstraße bemerkte der Fahrer, wie ein parallel neben ihm fahrendes Autos aus seiner Sicht gefährlich nahe kam. Um eine Kollision zu verhindern, wollte der 20-Jährige ausweichen. In der Folge geriet der Toyota aber ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Der Wagen kollidierte daraufhin mit einem Baum im begrünten Mittelstreifen des Friedrichwalls.

Eine 20 Jahre alte Insassin erlitt bei dem Aufprall leichte Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst behandelt. Zwei weitere Insassen, ein 19 Jahre alter Mann und eine 21 Jahre alte Frau, blieben unversehrt.

Das andere Fahrzeug fuhr ohne anzuhalten in unbekannte Richtung davon. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen dunklen VW Golf handeln. Zum Unfallzeitpunkt war das Auto mit vier bis fünf Personen besetzt. Aus dem Inneren soll zudem laute Musik zu hören gewesen sein. Weitere Details zu dem Fahrzeug sind nicht bekannt. Die Polizei leitete gegen den unbekannten Fahrer ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein. Zudem beziffert sie den bei dem Unfall entstandenen Schaden mit rund 7.000 Euro.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang und dem flüchtigen Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Limmer unter Telefon 0511 109-3920 zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here